Lions-Club Mittelmain Karlstadt spendet ein Stipendium für ein Jahr

Schulaustausch am FLG in Gemünden

Stipendium 2020 am FLG Gemünden
Austauschschüler des FLG in Gemünden mit Jürgen Endres (FLG) und Präsident Lions Club Mittelmain Karlstadt Dr. M. Maisch

Der Lions Club Mittelmain Karlstadt übernimmt für ein Jahr das Schulgeld für eine Schülerin oder einen Schüler am Loyola-Gymnasium im Kosovo. Das Loyola-Gymnasium in Prizren ist die Partnerschule des Friedrich-List-Gymnasiums in Gemünden. Ende März 2020 fliegen 24 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse mit zwei Begleitlehrkräften in den Kosovo, um dort eine Woche an ihrer Partnerschule in Prizren zu verbringen.

Im Gepäck werden sie wieder einen Spendenscheck mitnehmen, um einem Jugendlichen aus sozial schwachen Familien künftig den Besuch des Loyola-Gymnasiums ermöglichen zu können. Mittlerweile im 11. Jahr spendet die Schulfamilie des Friedrich-List-Gymnasiums für diesen Zweck. Durch Beiträge aus den Gastfamilien, die weihnachtliche Spendenaktion im Kollegium und einem Pausenverkauf der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen die Schüler in den Vorjahren meist auf eine Spendensumme von ca. € 1.000 die regelmäßig während des Schüleraustausches übergeben wurde.

Der Lions Club Mittelmain Karlstadt hat in den vergangenen Jahren ebenfalls kontinuierlich mit jeweils € 1.020 ein Schülerstipendium für ein ganzes Schuljahr finanziert. Entsprechend einem Ziel der Lions International, „die Völkerfreundschaft zu fördern und Not sowohl vor Ort als auch International zu bekämpfen“, war es eine ehrenvolle Pflicht, es den Austauschschülern zu ermöglichen, neben der Eigenspende auch noch eine Spende des Lions Club Mittelmain Karlstadt übergeben zu können.

Der Artikel Lions-Club Mittelmain Karlstadt spendet ein Stipendium für ein Jahr wurde veröffentlicht am 6. März 2020