Präsidentenübergabe per Video-Clip

Coronabedingt in diesem Jahr per Video

v.li.: Jürgen Czalla (Clubsekretär), Ludwig Keller (Past Präsident), Armin Kraus (Neuer Präsident), Dr. Martin Maisch-Bessler (scheidender Präsident) K.-H. Schmidt (Vizepräsident)
v.li.: Jürgen Czalla (Clubsekretär), Ludwig Keller (Past Präsident), Armin Kraus (Neuer Präsident), Dr. Martin Maisch-Bessler (scheidender Präsident) K.-H. Schmidt (Vizepräsident)

Der Lions Club Mittelmain Karlstadt übersandte einen Video-Clip an seine Mitglieder, um diese von der Präsidentenübergabe auch visuell zu informieren. Das Präsidentenjahr im Lions Club endet regelmäßig am 30.06. eines jeden Jahres. Corona bedingt konnten jedoch ab Anfang März keine Clubveranstaltungen, wie der geplante Lions Ball im Kloster Gemünden und die jeweils zweiwöchigen Clubmeetings nicht mehr stattfinden. Der aktuelle Clubsekretär, Jürgen Czalla, nutzte die Chance, die Mitglieder weitgehend über eine Lions-App zu informieren. Anstelle des üblichen Festessens mit Präsidentenübergabe, gab es diesmal für die Mitglieder die Präsidentenübergabe nur Digital per Video-Clip. Die Präsidentschaft zum 01. Juli, wechselte vom bisherigen Präsidenten, Dr. Martin Maisch-Bessler, zu Herrn Armin Kraus. Anlässlich der virtuellen Präsidentenübergabe stellte der neue Präsident fest, dass das gesellschaftliche Engagement, insbesondere die Gewährung von Hilfsleistungen, sowohl vor Ort, wie auch International, in keiner Weise durch die Corona-Pandemie beeinträchtigt wird. Er rief die Mitglieder auf, angesichts der durch die Pandemie eingetretenen sozialen Notlagen, weiterhin verstärkt – entsprechend den Zielen von Lions International – zu versuchen die Not vor Ort, sowie in der Welt, zu lindern.

Der Artikel Präsidentenübergabe per Video-Clip wurde veröffentlicht am 20. August 2020